Botox Berlin

by on September 16, 2015

Botox Berlin - eine Behandlung die auch Ihnen helfen kann sich wohlzufühlen!

Botox Berlin – eine Behandlung die auch Ihnen helfen kann sich wohlzufühlen!

Der Begriff Botox steht zumeist in Verbindung mit faltenfreier Kosmetik. Prominente auf der ganzen Welt sind bekannt für ihre scheinbar makellose Schönheit. Gesichtsglättende Behandlungen mit Botox bewirken effektiv einen straffenden Effekt und lässt die Haut jünger aussehen. Doch was ist Botox eigentlich? Wie wird es hergestellt und kann diese Substanz tatsächlich nur für kosmetische Behandlungen genutzt werden? Berlin ist zudem eine Region, die für Behandlungen mit Botox prädestiniert ist – aber wie kommt das? Was macht Botox Berlin so empfehlenswert? Dieser Artikel liefert im Folgenden mögliche Antworten darauf.

Was ist Botox? – Die Geschichte und Herstellung von Botulinumtoxin

 

Der Wirkstoff Botox trägt die wissenschaftliche Bezeichnung Botulinumtoxin und wie der Name schon vermuten lässt, zählt diese Substanz zu den Giften. Dieses Gift hat seinen Ursprung in einer schweren Vergiftung mit verdorbenen Fleisch- und Wurstwaren. Heutzutage sind solche Vergiftungen nur noch sehr, sehr selten. 2010 wurden in ganz Deutschland bloß vier Fälle gezählt.

Botulinumtoxin wurde schon im frühen 19. Jahrhundert von einem schwäbischen Arzt entdeckt und beschrieben. Damit begann die einzigartige Entwicklung von Botox zu einem effizienten Mittel für die ästhetische Medizin.

Schon ab 1920 wurde Botox verstärkt hergestellt. Von da an ging es steil aufwärts. Botox, wie es in der heutigen Zeit überwiegend in der Kosmetik verwendet wird, wurde 1946 isoliert. Eine erste Medikamentenzulassung erfolgte dennoch erst in den 70er Jahren und ab 1980 konnte Botox schließlich gegen verschiedene Erkrankungen der Muskeln, Spastik sowie Schielen eingesetzt werden. Etwa zehn Jahre später entdeckten Ärzte schließlich den Nutzen von Botulinumtoxin für das Glätten von Falten, ehe 2002 dann die Zulassung von offizieller Seite aus erfolgte.

 

Wie kann Botox Berlin helfen? – Die Wirkung und geeignete Ansprechpartner

 

Für kosmetische Behandlungen wird der Wirkstoff Botulinumtoxin vom Typ A genutzt. In Deutschland ist Typ B dagegen nicht zugelassen.

Die Substanz wird direkt in den Muskel – niemals in eine Vene oder Arterie – gespritzt. Infolgedessen blockiert Botox die Signalübertragung zwischen den Muskeln und der Nerven. Auf diese Weise erfolgt eine Glättung von Falten im Gesicht.

Botox wird seit längerem schon erfolgreich gegen übermäßiges Schwitzen und einer zu hohen Speichelproduktion eingesetzt. Zudem sind das Schielen, eine Prostatavergrößerung oder Spastik und ähnliche Muskelerkrankungen mit Botox behandelbar. Auch bei Fällen von chronischer Migräne erweist sich Botox Berlin als wirkungsvoll.

Botox Berlin bietet sich als Empfehlung für Behandlungen mit dem Wirkstoff in kosmetischer oder auch medizinischer Hinsicht an. Die passenden Zentren sind für derartige Anwendungen zahlreich vertreten.

 

Botox Berlin – eine vielseitige Lösung

 

Die Vielzahl spezialisierter Ärzte für Botox Berlin erlaubt eine hohe Dichte an mögliche Ansprechpartner, sodass für jeden der passende Ort zum Wohlfühlen gefunden werden kann. Botox überzeugt zudem durch eine Vielzahl an Einsatzbereichen, es ist bei einer seriösen Behandlung absolut sicher und wirkt zuverlässig.

Wenn Sie einen zuverlässigen Ansprechpartner suchen schauen Sie bitte hier: http://www.plastische-chirurgie-berlin.de/de/leistungen_fuer_damen/botox_vistabel.php

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.