Erfahrung mit Teebringer.de

by on Oktober 10, 2015

Mein Name ist Klaus Schröder, ich bin 45 Jahre alt und bin leidenschaftlicher Teetrinker, vor allem Rotbuschtee. Durch viele Reisen in die verschiedensten Regionen unserer Welt, konnte ich auch die verschiedensten Teesorten probieren und lieben lernen. Jedes Mal wenn ich von einer Reise nach Deutschland zurückkehrte, begann meine Suche nach den Teesorten, die ich auf meiner Reise trank. Meistens endete diese Suche ohne Erfolg. Die Teekultur ist in Deutschland einfach noch nicht groß genug um das Geschäft mit seltenen Teesorten rentabel zu machen, dabei gibt es so leckere Sorten, wie den Rotbuschtee.

Neulich stieß ich auf den Online-Shop „Teebringer.de“. Durch einen Annonce in einem Forum wurde ich auf diesen Shop aufmerksam. Als erstes stieß mir die riesige Auswahl in Auge. Ich fand Teesorten wieder, von denen ich dachte, ich sei der einzige Mensch in Deutschland der sie kennt. Grüner, Weißer, Gelber, Schwarzer, Darjeeling oder Assamtee spiegeln nur einen Bruchteil der Auswahl wider. Besonders hat mich die Auswahl des Grünen Tees beeindruckt und die Auswahl an Rotbuschtee. Hier hat bietet der Online-Shop Teesorten an, die ich im tiefsten China entdeckte. Teesorten die abgelegenen Klöstern getrunken wurden. Wirklich seltene Sorten!. Der Betreiber von Teebringer.de muss wirklich ein großes Wissen und gute Kontakte in die Asiatische Teewelt besitzen um an solche Teesorten heran zu kommen.

Teebringer.de – schnelle Lieferungen, Top Beratung. Ich liebe den Rotbuschtee

 

Rotbuschtee ist mein klarer Favorit!

Rotbuschtee ist mein klarer Favorit!

Nachdem ich mich für einige seltene Teesorten entschieden hatte, forderte ich das Probierpaket an. Nach zwei Tagen lag es dann schon in meinem Briefkasten. Der Tee war vakuumverschweißt. Man konnte weder einen Geruch noch Feuchtigkeit wahrnehmen. Dies ist ein Zeichen für die Qualität des Handels. Schon oft musste ich feststellen, dass bei anderen Versandhändlern schlechte Verpackungen dazu führten, dass der Tee feucht wurde und somit an Aroma eingebüßt hatte.

Die Menge der Proben war auf etwa zwei Tassen ausgelegt, was ich absolut in Ordnung fand. Die Qualität des Tees war beeindruckend. Wenn ich mich an meine Reisen zurück erinnere, wäre ich mir nicht sicher, ob ich gerade den Tee aus dem Versandhandel oder den Tee aus dem Kloster trinke. Hierfür gibt eine 1 mit Sternchen.

Nachdem ich mich für 4 Teesorten entschieden hatte, bestellte ich den Tee in unterschiedlichen Mengen. Zur Auswahl standen 50g, 100g, 250g, 500g. Auf die Menge gab es einen gestaffelten Rabatt. Die Lieferung war wieder mit zwei Tagen sehr schnell und zuverlässig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.